Absage St. Hubert

Die zu Anfang November geltenden Verschärfungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie führen leider dazu, dass die Durchführung unserer Jagdprüfung St. Hubert am 15.11.2020 nicht möglich ist.

Wir bedauern die Absage sehr, da die Resonanz auf die Ausschreibung außergewöhnlich positiv war. Es hat uns enorm gefreut, dass so viele Führer Britischer und Kontinentaler Vorstehhunde sich dieser Herausforderung stellen und ihr jagdliches Können in Zusammenarbeit mit ihrem Hund unter Beweis stellen wollten.

Ein großes Dankeschön an Kai Steeg für sein Engagement und die Zur-Verfügung-Stellung seines Reviers sowie an die Richter Hari Herak und Ronni Stelter, die gerne unserer Einladung gefolgt wären.

Umso mehr richten wir unseren Blick nach vorne und hoffen wir auf das nächste Jahr. Der ESCD wird bemüht sein, in 2021 wieder eine St. Hubert auszuschreiben und durchzuführen. Bleiben Sie gesund!

english setter hubert